Hey!

Heute zeige ich euch, wie man aus eigenen Zeichnungen selber coole Aufkleber für Notebook, Handyhülle, Terminplaner ect. ganz einfach selber herstellt! Aufkleber, Aufnäher und Pins sind ein kostengünstiges und effektives Mittel einen individuellen Style zu kreieren. Schon lange suche ich nach dem besonderen Aufkleber für Laptop und Terminplaner. Mit etwas Kleinkunst verziert sehen die auch viel einladender aus. Egal ob du lieber Statement – Allwetter- Aufkleber oder Plannersticker herstellen willst, die Herangehensweise ist die selbe. Nur das verwendete Aufkleberpapier unterscheidet sich.

Also lasst uns selbst ein paar Sticker herstellen!

Aufkleber Zeichnungen Wald Berge Ms.Hey!

Das benötigst du an Material:

  • selbstgezeichnete Aufklebermotive
  • Stickerpapier :
    1. Für wetterfesten Halt /beste Qualität: Vinylstickerpapier zum Bedrucken*mit Tintenstrahldrucker, z.B.:

    1. Für glatte, immer trockene Oberflächen/ Mediumqualität: Universaletikettenpapier*, z.B.:

  • Einfaches Bildbearbeitungsprogramm

 

 Schritt 1: Aufkleber – Motive zeichnen

Aufkleber Zeichnen mit Ms.Hey!

Ich zeige dir, wie man auf Etikettenpapier druckt. Meistens gibt es zu dem Etikettenpapier eine Software dazu, die das Platzieren der Aufkleber auf dem Papierbogen erleichtert. Wenn du ein vollflächiges Klebepapier bedruckst, musst du die Sticker lediglich auf einer DIN A4 Seite anordnen. Das funktioniert sogar mit dem Paint- Programm.

Ich habe mich für runde Aufkleber entschieden. Dafür einfach eine Tasse mit Bleistift umranden und loszeichnen. Thematisch habe ich mich an Berglandschaften, Wildnis und typischen Symbole meiner Heimat ,dem Erzgebirge, orientiert. So entstanden bei mir Motive, wie die 2 gekreuzten Hämmer und Kristall (steht für die Bergbauhistorie des Erzgebirges) oder ein stilisierter Hirsch mit Berglandschaft, Pilze…

Gerne kannst du deine Zeichnungen farbig gestalten. Ich habe mich diesmal für eine lineare Schwarzweiß- Zeichnung mit unterschiedlichen Schraffuren entschieden. Das passt am besten zum traditionellen Bergthema.

Schritt 2: Zeichnungen digitalisieren

Scannen:

Am besten scannst du deine Zeichnungen mit mind. 150 dpi Auflösung, wenn sie farbig sind. Schwarzweiße Bilder sollten kein Problem darstellen, wenn du die Größe und Proportion der Zeichnung beibehalten willst. Hast du aber vor, deine Sticker am Ende viel kleiner oder viel größer auszudrucken, benutzt du wenn möglich auch mind. 150 dpi Scanauflösung. Das jpeg. Format sollte von der Qualität ausreichend sein.

Fotografieren:

Wenn du keinen Scanner zur Hand hast, geht auf Fotografieren. Am besten von oben, parallel zum Untergrund und bei Tageslicht fotografieren.

 Schritt 3: Sticker bearbeiten und für Druck optimieren (optional)

Dieser Schritt ist optional, falls du kein Bildbearbeitungsprogramm verwenden möchtest. Ich habe hier die Kontraste erhöht, bzw. die Illustrationen in Schwarzweiß- Bilder umgewandelt und meine handgezeichneten Kreise um die Bilder korrigiert. Je nachdem wie groß deine Aufkleber werden sollen, kannst du die Zeichnungen anschließend skalieren. Für diese Bearbeitung brauchst du nicht unbedingt Photoshop, es gehen auch Paint oder sogar Microsoft Word.

Schritt 4 : Aufkleber ausdrucken und ausschneiden

Hier siehst du das Programm für den Etikettendruck, das du kostenlos benutzen kannst, wenn du einen Pack Universaletikettenpapier gekauft hast. Wenn du eine vollflächie A4 Seite Aufkleberpapier bedruckst, brauchst du dafür kein Programm. Gehe bloß sicher, dass die Bilder im Druckbereich liegen und keine Kanten abgeschnitten werden. Und schon kannst du die Aufkleber drucken! Wenn dein Papier unbeschichtet ist, nimm eine hohe Druckqualität für Normalpapier. Wenn du beschichtetes Papier verwendest, wie Vinylpapier, nutzte die Fotodruck- Option.

Die fertigen Aufkleber:

Aufkleber selber machen mit Ms.Hey!

Tadda! So sehen dann die fertigen Aufkleber aus! Man kann sie super verwenden, um Planer, Skizzenbuch und Co. zu verschönern. Oder du wertest damit eine hübsche Geschenkverpackung auf. Ich habe mir überlegt, die Aufkleber außerdem als Geschenkanhänger für Weihnachtsgeschenke zu benutzen.Wenn man die Motive gezeichnet hat, kann man Aufkleber mit wenig Aufwand einfach selber herstellen. Je nach „Einsatzort“ muss man natürlich das richtige Klebepapier verwenden. So kann man auch die eigenen Möbel, den Kühlschrank oder vielleicht sogar das Auto individuell verschönern.

 Wie findest du die fertigen Aufkleber und wo würdest du sie hinkleben?

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal,

deine Ms.Hey!

*Affilate Link