Hey!

Heute habe ich ein tolles DIY zum Selbermachen eines Skizzenbuchs für dich. Vielleicht kennst du das auch, du bist unterwegs mit Markern und Aquarellfarbe und hast das Skizzenbuch eingepackt, wo die Farbe auf die nächste Seite durchdrückt. Das ist so ärgerlich. Oder du möchtest dir ein neues Büchlein kaufen, aber die mit dem tollen Papier sind dir zu teuer? Kein Problem, wenn du dir dein Skizzenbuch mit deinem Lieblingspapier selber bindest! Zugegeben ist das Buchbinden etwas aufwendiger, aber das lohnt sich auf alle Fälle!

Was du für das DIY Buchbinden – Skizzenbuch  benötigst:

  • dein Lieblingspapier zum Zeichnen und Malen
  • dickere Graupappe oder feste Rückseite eines Zeichenblocks
  • gewachsten Bauwoll- oder Leinenfaden, stabile Nadel
  • Ahle oder anderes spitzes Werkzeug (bspw. Pinnadel, Rouladennadel)
  • Bastelkleber , optional: Art Potch (Leim + Lack in einem)
  • Schneideunterlage, Cutermesser
  • Bleistift, Lineal
  • ein Stück Gaze , Krepppapier oder Seidenpapier für den Buchrücken
  • für Buchdeckel- Gestaltung wahlweise: Stück Stoff, Zeitungsausschnitte, Geschenkpapier

#1 Materialien zurecht legen, Papier zuschneiden

Was du für das Buchbinden eines Skizzenbuchsbenötigst

Ich habe mir meinen liebsten Aquarellkarton ausgesucht und habe als erstes die Seiten herausgelöst und die Rückseite des Blocks für meinen Buchdeckel zurecht geschnitten. Den A3 großen Zeichenkarton habe ich halbiert und die A4 Seiten in der Mitte gefaltet, somit hat das fertige Skizzenbuch Din5- Größe. Immer 4 der gefalteten Seiten werden ineinander gesteckt, und ergeben die so genannten Signaturen. Aus 12 Seiten bekommt man 3 Signaturen. Man kann natürlich so viele ‚Seitenpakete‘ wie nötig herstellen, das kommt auch immer auf die Dicke des Papiers an.

#2 Löcher auf den Signaturen und dem Deckel markieren

SChritt 3 beinhaltet das Markieren der Bindelöcher auf den Signaturen und dem Deckel Buchbinden - SkizzenbuchAls nächstes werden die Bindungslöcher markiert. Zeichne dir auf den Signaturen und dem Pappdeckel von beiden Rändern 3 Punkte auf, die 2,5 cm voneinander entfernt sind. Falls du ein größeres Buch anfertigst, nehme noch 1,2 Punkte auf jeder Seite hinzu. Wichtig ist nur das die Mitte frei bleibt.

Beim Deckel stichst du die Löcher nicht wie bei den Signaturen an der Kante, sondern ca. 1 cm davon entfernt. (siehe Bild 2,3 unten)

#3 Die Löcher stechen

die Löcher mit der Ahle gestochen Buchbinden - SkizzenbuchJetzt kannst du die markierten Punkte mit einer Ahle oder einem anderen spitzen Werkzeug durchstechen. Steche dabei nicht jede Seite einzeln, sondern jede Signatur im Ganzen. Dann werden die Abstände der Löcher einheitlicher und das Buch sieht am Ende sauberer gebunden aus. Die Größe der Löcher sollte in etwa dem Durchmesser deiner Nadel entsprechen.

#4 Faden wachsen und Länge ermitteln

Wachsen des Fadens und fertige Bindung Buchbinden - SkizzenbuchWenn du wie ich keinen fertig gewachsten Faden parat hast, benutzte ein Stück Bienenwachs oder reibe deinen Faden an einer Kerze. Wiederhole diesen Schritt 1,2 Mal, bis der Faden sich sichtlich glatt anfühlt. Durch das Wachsen werden die kleinen Fasern des Fadens angeklebt und der Bindfaden wird elastischer und verschlingt sich weniger beim Nähen.

Für die Länge des Fadens kannst du folgende Formel benutzen: [Länge des Buchrückens x Anzahl der Signaturen] x2. Nun den Faden doppelt nehmen und sehr gut verknoten.

#5 Das Buchbinden mit Coptic Stitch

Jetzt kommt der langwierigste Part. Man braucht etwas Geduld und viel Zeit. Falls dir meine Skizzen nicht ausreichen, gebe auf Youtube ‚Coptic Stitch Binding‘ ein. Manchmal ist es einfacher, ein bewegtes Bild nachzuahmen. 😉

Buchbinden - Skizzenbuch 1. - 3. SchrittFolge den einzelnen Schritten wi abgebildet:

  1.  Nimm die erste Signatur und fädele den Faden von innen nach außen durch das erste Randloch.
  2.  Halte deinen unteren Buchdeckel bereit. (braun dargestellt) Führe den Faden jetzt von unten nach oben durch den Pappdeckel.
  3.  Schlinge den Faden nun einmal um den Faden zwischen Signatur und Deckel und ziehe vorsichtig fest.

Buchbinden - Skizzenbuch ab Schritt 4

4. Fädele den Faden zurück durch das erste Loch der Signatur.

5. Der Faden liegt nun wieder innen. Fädel den Faden durch das 2. Loch der Signatur und wiederhole die Schritte 2-4 bis du beim letzen Loch der 1. Signatur angekommen bist.

Zwischendurch immer wieder Faden mit Gefühl straff ziehen!

6. Beim letzten Loch fädelst du den Faden nicht wie bei 4. ins gleiche Loch zurück, sondern in das 1. Loch der 2. Signatur usw…

Wichtig: Außerdem ändert sich bei Schritt 3, dass du die Schlinge um die vorhergehende Signatur schlingst (quasi eine Etage drunter als bisher) So verknotest du die aktuelle Signatur mit der darunter.

Wiederhole alle Schritte solange, bis du beim Deckel angekommen bist.

7. Als letzten Schritt das Endstück des Fadens durch das letzte Randloch der letzten Signatur fädeln, verknoten und abschneiden.

#6 Buchrücken verleimenBuchbinden - Skizzenbuch Buchrücken verleimen

Damit dein Buch optimal stabil wird, kannst du den Buchrücken zusätzlich abkleben. Ich habe den Buchrücken und das Krepppapier mit Art Potch eingeleimt. Art Potch ist Lack und Leim in einem und wird bei der Servietten- Technik benutzt. Der Vorteil ist die versiegelnde Eigenschaft gegen Nässe und Co. Man kann aber auch ganz normalen Kleber nehmen.

#7 Optional: Buchrücken verschönern und einschlagen

Eigentlich ist dein Skizzenbuch schon fertig. Falls du wie ich noch einen dekorativen Einband haben möchtest, lies weiter.Buchbinden - Skizzenbuch Einband verleimen

Ich hatte noch ein schönes Siebdruck- Stöffchen und einen Lederrest herumliegen, die für andere Projekte zu klein waren. Du kannst aber auch Ausschnitte aus Magazinen, Aufkleber oder andere Sachen benutzen.

Ich habe meinen Stoff so zugeschnitten, dass er an allen Seiten 1cm übersteht und rechne den Buchrücken mit ein. Leime dann den Pappdeckel ein und klebe alles fest. Lasse die Außenseiten nun gut trocknen. Wenn alles trocken ist, schneide an den Buchecken ein Quadrat weg, damit die Stoffschichten nicht zu dick werden. Schneide den Stoff außerdem am Rücken ein Stück ein, damit er nicht absteht.

Klebe dann wie oben gezeigt die Ecken und Kanten fest. Jetzt kannst du dein Buch mit Gewichten beschweren und am besten über Nacht trocknen lassen. Wenn du magst, beklebe die Deckelinnenseiten mit passendem Papier oder Zeitungsausschnitten, dann sieht der Umschlag sauberer aus.

Et voilà, dein Skizzenbuch ist fertig! Zugegeben, das ist schon aufwendig. Aber du hast dein eigenes Buch mit deinem Lieblingspapier oder ein tolles Geschenk für einen lieben Menschen hergestellt. Ich bin gespannt, wie dir das Buchbinden gelingt!

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal,

deine Ms.Hey!