Hey!

Heute möchte ich dir ein wirklich einfaches und sommerliches DIY vorstellen: Turnschuhe  im Dip- Dye – Look in 2 Varianten. Farbverläufe sind auch diesen Sommer voll im Trend. Wem seine weißen Schuhe zu langweilig sind oder ältere helle Stoffschuhe aufmotzen möchte, ist hier genau richtig. Ich zeige dir eine eher erwachsene minimalistisch gehaltene Version mit einem Farbverlauf  in Blau und eine frech- fruchtige Melonenvariante mit 2 Farbverläufen. Die Idee zu den Melonenschuhen stammt von Johanna Rundels Blog, schauht dort auch gerne vorbei! Hast du dieses Jahr auch so einen Heißhunger auf alles melonige? Den Flamingotrend finde ich ja so lala, aber das überall Melonen auf Kleidung und Accessoires zu sehen sind, finde ich richtig toll! Das Beste am Schuhefärben ist übrigens, dass du zum größten Teil nur geduldig warten musst. Das Färben geht wie von selbst. Du schaffst eine tolle Optik mit wenig Aufwand!

Dip- Dye - Schuhe blau und rot

Zwei verschiedene Varianten von Stoffschuhen im Dip- Dye Look.

Los geht’ts!

Das benötigst du an Material:

  • Zeitungspapier o.ä. zur Abdeckung des Arbeitsplatzes
  • Plastikschüsseln oder Eimer, 2 Löffel oder Holzstäbe zum Umrühren
  • Gummihandschuhe
  • Küchenwaage
  • weiße/ helle Canvas – Sneaker, z.B. Vans Unisex*
  • Färbemittel in Rot, Grün, Blau bspw.:
  • Batikfarbe: Marabu Easy Color*
  • oder Färbepulver für Wäschefärben : Simplicol Textilfarbe*
  • Permanentmarker
  • optional zum Bemalen: Textilmarker

Material für Dip- Dye stoffschuhe

Kleine Tipps, bevor es los geht:

Damit deine Schuhe optimal Farbe aufnehmen, solltest du sie ohne Weichspüler in der Waschmaschine 15 – 30 min vorwaschen. Danach kannst du sofort loslegen, da die Schuhe für das Farbbad nass sein sollten. Wenn deine Schnürsenkel strahlend weiß bleiben sollen, musst du sie vorher ausfädeln. Ich habe sie einmal mit gefärbt (rote Schuhe) und einmal ausgefädelt(blaue Schuhe). Da die Schnürsenkel zu mehr als 80% aus Polyester bestehen, färben sie sich nur minimal ein. Bitte stelle deine vorbereiteten Schuhe nicht wie ich neben den Farbeimer! Das feine Färbepulver staubt etwas und legt sich nebelartig auf die nassen Schuhe… Das hinterlässt „Farbspritzer“.

Auf die Plätze, Dip – Dye und los!

Arbeitsplatz vorbereiten

  • Damit deine Arbeitsplatte sauber bleibt, leg ein bisschen Zeitungspapier aus. Du selber solltest auch gleich eine Schürze oder alte Klamotten anziehen, es kann ja doch mal spritzen…
  • Schmeiß´den Wasserkocher an, wir brauchen heißes Wasser!

Farbbad herstellen

Zuerst wird die Farbe eingerührt

  • Wenn du alles griffbereit liegen hast, stelle einen Schuh in den Eimer und merke dir ungefähr wie viel Wasser du einfüllen musst, damit dein Schuh bis zur Mitte im Farbbad steht.
  • Falls du das gleiche Färbepulver wie ich verwendest: Nimm für das Melonenrot ca. 2l Wasser mit 50g Pulver, für die grüne Sohle und die blaue Variante nimmst du 1l mit nur 25g Pulver. Rühre das Pulver in das warme Wasser und stelle die Schuhe hinein.
  • Jetzt musst du pro Färbevorgang 1h warten und zwischendurch durch’s Farbbad rühren.
Stoffschuhe im Farbbad melonen rot färben, Melonen Dip- Dye

Weil die Schuhe nass sind, zieht sich die Farbe in den Fasern hoch. Es entsteht ein toller Dip- Dye -Effekt!

  • Wenn du den Dip- Dye – Effekt etwas besser steuern möchtest, kannst du das Farbbad mit dem Löffel über den Schuh gießen:

    Dip- Dye bei Blauen Stoffschuhen

    Hier siehst du die blaue Variante. Damit der Verlauf noch breiter wird, helfe ich mit einem Löffel nach.

Warten, warten, warten

  • Wenn eine Stunde Wartezeit vorüber ist, kannst du die Schuhe unter kaltem Wasser ausspülen, bis keine Farbe mehr heraus kommt.
  • Für die Melonenschuhe rührst du nun das grüne Farbbad an und stellst die Schuhe wieder für eine Stunde hinein. Danach wieder mit kaltem Wasser ausspülen. Achte darauf, einen kleinen weißen Bereich zu lassen, der entspricht dem Weiß bei der echten Wassermelone zwischen roten Fruchtfleisch und Schale.
Schuhe werden unter kaltem Wasser ausgespült

Mit kaltem Wasser wird ausgespült.

  • Für die blauen Schuhe heißt es jetzt: Tadda, geschafft! Wenn du sie so lassen möchtest, musst du sie nur noch zum Trocknen aufhängen und fertig. Falls du möchtest, kannst du sie nach dem Trocknen mit Permanentmarker oder Textilstiften verzieren.

Melonenkerne aufmalen

  • Ein echter Melonenschuh braucht natürlich auch Melonenkerne. Die kannst du ganz einfach mit Permanentmarker oder Textilstift auf den getrockneten Schuh aufmalen. Das sieht dann so aus:
Die Melonenkerne auf dem Dip- Dye Schuh werden aufgemalt

Ich konnte es nicht erwarten und habe meinen Schuh ein bisschen geföhnt. Die dunklen Stellen sind noch nass, da auf keinen Fall reinmalen!

Dip- Dye Olé!

  • Die Farbverläufe sind richtig schick geworden, ich bin begeistert. Die erwachsene blaue Variante ist ein Kombiwunder und passt super zu Jeans und T-Shirt oder zum hellen Sommerrock und Strandkleidchen. Solche Dip- Dye Schuhe gehen auch als individuelles und stylisches Geschenk durch. Einfach weiße Sneaker besorgen und in die Lieblingsfarbe des Beschenkten tunken. 🙂

Dip- Dye -Schuhe in Blau

  • Die Melonenschuhe kann man super mit Kindern färben und bemalen. Man braucht nicht viel Zeit und hat ein super Ergebnis. Vielleicht probiere ich selbst als alte Erdbeer- Tante einmal roten Dip- Dye mit gelben Kernen aus…
Dip- Dye Melonen-Schuhe

Die dunklen Randstellen sind noch nass, das Farbpulver zum Waschmaschinenfärben hat sehr gleichmäßig gefärbt.

Hast du schon einmal selber Schuhe gefärbt? Wenn dir das DIY gefällt und du es ausprobierst, erzähle mir gerne, wie es gelaufen ist! 

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal,

deine Ms.Hey!

*Affiliate-Link